Erika Klann

Kinesiologie - Cranio Sacral Balance - Aufstellungen

 

Sei bereit, um aus der Fülle der
unendlichen Möglichkeiten zu schöpfen“

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

Über mich

Geboren wurde ich  am 1. November 1966 in Baden bei Wien. 

Ich bin Mutter von 2 Kindern, Viktoria (1991) und Dominik (1993),

 geschieden und war viele Jahre Alleinerzieherin.

2005 erhielt ich die Diagnose einer unheilbaren, chronischen

Erkrankung. Meinen persönlichen (Genesungs)Weg beschreibe ich 

auf meinem Blog unter dem Titel "(m)eine Genesungs-Geschichte"

 http://www.nach-denk-geschichten.at/2015/08/meine-genesungsgeschichte.html

Ich durfte viele Facetten des Lebens kennen lernen und jede Menge

Lebenserfahrung sammeln.

 

 

Mein Weg

Ich habe mich immer für viele Dinge interessiert, unter anderem für den Gesundheitsbereich oder das Wunder "Mensch" an sich. Immer wieder durfte ich persönlich Möglichkeiten abseits der herkömmlichen Medizin kennen- und schätzen lernen.

Im Jahr 2010 kam dann der Impuls selbst mit Menschen arbeiten zu wollen, möglichst auf der psychischen Ebene. Im Mai 2011 begann 2jährige Ausbildung zur Kinesiologin. Es stellte sich im Laufe der Zeit immer mehr heraus, dass diese Ausbildung genau das war, was ich gesucht hatte. Eine sehr spannende Zeit hatte begonnen, denn eine Ausbildung dieser Art bedeutet nicht, sich  hinzusetzen und Theorie vorgetragen bekommen, es bedeutet von Anfang an „learning by doing“ und sich natürlich auch seinen eigenen Themen zu stellen. Die Selbsterfahrungswochenenden mit den Themen

- System und Dynamik = Aufstellungen,  

- Partnerschaft, Beziehungen 

- Innere Kind-Arbeit

- Geld und Beruf

- Körper und Charakter  

rundeten diese spannende Ausbildungszeit ab. Übungsgruppen, Einzelsitzungen und Gruppensupervisionen vertieften Wissen, Erfahrung, Intuition und Selbstreflektion. Noch bevor ich die Kinesiologie-Ausbildung abgeschlossen hatte (Juni 2013), entschied ich mich im März 2013 für eine weitere Ausbildung – Cranio Sacral Balance (nach Upledger) in Wien.   Kinesiologie und Cranio Sacral ergeben oft in Sitzungen eine wunderbare Ergänzung, aber auch jedes für sich bietet eine wunderbare Möglichkeit zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens. In den folgenden Monaten besuchte ich verschiedene Fortbildungen. 

Nachdem mich Aufstellungsarbeit schon seit langer Zeit sehr interessiert und fasziniert hat, besuchte ich von November 2014 bis Dezember 2015 die Seminarreihe „spirituell systemische Aufstellungsarbeit“ bei Siegfried Essen. Für mich eine weitere Säule und ein tolles Werkzeug zur Lösung verschiedenster psychoenergetischer Konflikte.

Ich verstehe den Menschen als ein Ganzes - bestehend aus 

Körper - Geist - Seele (mehr dazu finden Sie im angefügten Link)

http://www.nach-denk-geschichten.at/2016/04/uber-die-gesundheit-oder-anders-gesagt.html

Aus diesem Grund bin ich ständig offen für neues Wissen rund um den Menschen, welches ich mittels Büchern, Fachzeitschriften, Vorträgen, Seminaren, Dokumentation und Selbsterfahrung ständig erweitere.

Ich bin dem Leben sehr dankbar, dass es mich in diese Richtung gespült hat. Mein Leben hat sich sehr zum Positiven verändert. Wie Jeder bin auch ich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, aber es wird immer leichter, damit umzugehen. 

Man kann es mit einem Wellenreiter vergleichen, der am Anfang mit den wilden Wellen kämpft, immer wieder ins Wasser fällt und Mühe hat, wieder auf sein Brett zu klettern. Mit der Zeit, je mehr man zu sich selbst findet, desto leichter kann man über diese Wellen reiten und selbst wenn man ins Wasser fällt, ist das Erklimmen des Brettes nicht  mehr so schwer. J 


 **********

  

Artikel im Bezirksblatt vom Oktober 2017